Ausgabe 3_2015, Startseite 105
Schadensersatz wegen unterlassener Pauschalbesteuerung – Aufklärungs- und Hinweispflicht des Arbeitgebers
Leitsatz der Schriftleitung
1. Aus der Bitte um Vorlage der Lohnsteuerkarte ist für den Arbeitnehmer erkennbar, dass nach Maßgabe der Lohnsteuerkarte abgerechnet werden wird.
2. Der Arbeitgeber ist nicht verpflichtet, auf die Wahlmöglichkeit der Pauschalierung der Lohnsteuer nach § 
40
Abs. 2 EStG für geringfügig Beschäftigte hinzuweisen.
Datenschutz