Ausgabe 3_2015, Startseite II
RK Baden-Württemberg beschließt neue Ärztevergütung
In ihrer Sitzung am 20.5.2015 in Karlsruhe beschloss die RK Baden-Württemberg eine Tarifsteigerung für die Ärztinnen und Ärzte nach Anlage 30 zu den AVR. Nachdem die Bundeskommission im März 2015 die mittleren Werte für die Vergütung des ärztlichen Dienstes festgelegt hatte, erfolgte in dieser darauffolgenden Sitzung der RK Baden-Württemberg die Festlegung der Entgelte. Die RK Baden-Württemberg hat die von der Bundeskommission beschlossenen mittleren Werte für Baden-Württemberg hinsichtlich Höhe und Wirkung unverändert beschlossen. Damit erhöhen sich die Tabellenentgelte in Baden-Württemberg mit Wirkung vom 1.1.2015 um 2,2 % und ab dem 1.12.2015 um weitere 1,9 %. Entsprechend wurden die Bereitschaftsdienstentgelte in der neuen Struktur mit Wirkung ab 1.6.2015 und deren Erhöhung um 1,9 % mit Wirkung ab 1.12.2015 geregelt.
Datenschutz